ATV / Quad



Funkrufname: 

Rotkreuz Meschede 1-ATV-1  

 
Das neue ATV – Einsatzfahrzeug der Bergwacht

Nach langer Planungs- & Umbauphase ist das neue ATV der Bergwacht Sauerland des DRK Meschede Anfang November fertig gestellt worden. Alle Planungen und Überlegungen, ob für die Pistenrettung ein Motorschlitten gekauft wird oder nicht erledigten sich im Sommer 2008 mit einem zufälligen Besuch bei der Fa. Hochfilzer in Imst (Österreich).

Dort wurde für die Bergwacht Bayern ein ähnliches Fahrzeug umgebaut und erfolgreich eingesetzt. Das außergewöhnliche an diesem Fahrzeug war, dass ein Akia mittels einer Seilwinde auf das Heck des Fahrzeuges gehoben werden konnte und sowohl im Sommer auf Reifen als auch im Winter auf Ketten einsetzbar war.

Zurück in der Heimat machten sich das Team der Bergwacht und der Vorstand des DRK Meschede ernsthafte Gedanken über die Anschaffung eines solchen ATV. Nach dem als Grundfahrzeug ein ArcticCat TRV 650 bei der Fa. ixSports in Meschede auserwählt wurde, ging es an die Planung des Umbaus, da das Heck mit einer Schleifkorbtrage versehen werden sollte.

Diesen Auftrag erhielt die Fa. Becker GmbH (Schlosserei & Stahlbau) aus Schmallenberg, die das komplette Heck des Fahrzeuges mit zusätzlichen Stabilisatoren und Zusatzverstrebungen versehen musste. Zusätzlich musste eine Sonderanfertigung der Schleifkorbtragenaufnahme entwickelt und erstellt werden. Der Originalüberrollbügel wurde für seine Anforderungen verstärkt und mit einer 1,36 t – Winde mit 15 m Stahlseil und gelagerten Umlenkrollen als „Kran“ umgerüstet, worüber die Schleifkorbtrage ohne Probleme mit Patient auf- und abgelassen wird.

Eine zweite und gleichstarke Winde befindet sich auf der Vorderseite. Um das Fahrzeug bei allen Temperaturen einsatzbereit halten zu können wurde dem ATV eine externe Ladevorrichtung über magnetische Kontakte verpasst. Blaue LED- Frontblitzer und blaue Blitzer auf dem Überrollbügel mit zusätzlichen Suchscheinwerfern wurden ebenfalls montiert. Die externe BOS 4 m Funkantenne sorgt über das Handsprechfunkgerät überall für optimalen Funkempfang zur Rettungsleitstelle und zu anderen Fahrzeugen. Durch die Federung des Fahrzeuges werden die Patienten so schonend wie möglich aus allen unwegsamen Geländearten im Sommer auf Reifen & im Winter auf Ketten transportiert.

Und genau diese Komponenten machen das neue Fahrzeug der Bergwacht Sauerland des DRK Meschede einzigartig! Und das Deutschlandweit!