First Responder Madfeld



Seit 2011 gehört die Nothelfergruppe Madfeld zum DRK Ortsverein Meschede / Eslohe.
Im Jahresdurchschnitt werden die Nothelfer zu 24 Einsätzen nach Madfeld und Umgebung alarmiert.
Im Jahre 2015 feierte die Nothelfergruppe ihr zehnjähriges Bestehen.

In der Navigation rechts können Sie sich die aktuellen und Einsätze aus den Vorjahren ansehen.

Außerdem können Sie unter dem Punkt "Kontakt und Ansprechpartner" Kontakt mit dem Leiter der Nothelfergruppe Michael Schumacher aufnehmen.
Der ausgebildete Notfallsanitäter ist gleichzeitig Fachberater der Kreisrotkreuzleitung, stellv. Kreisrotkreuzleiter. Somit ist er zuständig für das Nothelfer Netzwerk HSK, welches momentan die Zusammenarbeit der First Responder Madfeld und der First Responder Gruppe der Feuerwehr Grevenstein koordiniert.

Weitere Informationen zu den Nothelfern Madfeld finden Sie auch auf deren Facebook-Seite.

 

Der Leiter der First Nothelfergruppe Madfeld Michael Schumacher und die 2. Vorsitzende Barbara Röttger, zusmman mit dem Ortsvorsteher Heinz Bickmann und dem Spender des AED (Automatischer externer Defibrilator) Heinz Voß.


Statistik aller Einsätze seit 2005

Jahr Einsätze
2018 bisher 9
2017 30
2016 21
2015 23
2014 24
2013 20 
2012 27 
2011 19
2010 14
2009 27
2008 30
2007 25
2006 30
ab September 2005 8
 

 

Impressionen zur Arbeit der Notfallhelfergruppe Madfeld


Die First Responder rücken mit einem
eigenen Fahrzeug zur 
Einsatzstelle aus.
Zur Schutzausrüstung gehören neben
der Einsatzjacke,
Schutzhandschuhe und Helme von MSA-Auer.
Zur Versorgung von Patienten
rücken die First Responder
in der Regel mit drei Einsatzkräften aus.